Arts Film Photography In German

Read e-book online Über: Die Hölle, das sind die Anderen!: Sartres PDF

Posted On December 26, 2017 at 4:49 pm by / Comments Off on Read e-book online Über: Die Hölle, das sind die Anderen!: Sartres PDF

By Ralf Beckendorf

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, word: 1,7, Universität Leipzig, Sprache: Deutsch, summary: Sartres Werk widersetzt sich jedem Versuch einer Einordnung. In kritischer Anlehnung an Hegel, Freud, und Heidegger entwickelte Sartre eine existentialistische Phänomenologie, die ontologisch und anthropologisch ausdifferenziert wurde. In dem Kapitel „Der Blick“ aus Sartres „Das Sein und das Nichts“ gibt er eine mögliche Antwort auf die Frage, weshalb die Anderen für uns zur Hölle werden können: Es sind die Blicke der Anderen, die uns in eine Höllensituation bringen können. Warum? Die Ursache dafür sieht Sartre in mehreren Punkten. An erster Stelle das menschliche Schamgefühl und die scheinbar sinnlose Existenz aller Dinge in der Welt, was once Sartre bereits 1935 in seinem Roman „Der Ekel“ geschildert hatte.
Der Blick des Menschen ist eine objektive Sichtweise. Alles used to be wir in unserer Umwelt wahrnehmen, begreifen wir zunächst als Objekt, so auch die anderen Menschen. Unser Schamgefühl bezeichnet Sartre als das begreifen dessen, das guy von Anderen gesehen wird und so zum Objekt des Betrachters gemacht wird. Das Höllische daran ist nun, laut Sartre, dass wir nicht imstande sind den uns Betrachtenden unsere Subjektheit, unser eigenes Wesen zu vermitteln. „Insofern bilden die andren zunächst eine Hölle, weil sie uns dazu verdammen, etwas zu sein, was once wir nicht sind, und uns damit unserer Freiheit berauben, uns zu dem zu machen, used to be wir wirklich sind.“ Das bedeutet, dass der Betrachter nicht in der Lage ist unser inneres Wesen zu erfassen. Der erste Eindruck, bleibt immer ein äußerlicher, den guy durch Gestik, Mimik und Aussagen des Gegenübers erfährt. So verhält es sich auch mit den Figuren des Dramas „Geschlossene Gesellschaft“. Drei Charaktere treffen hier aufeinander, von denen je einer den Blicken und Meinungen der zwei Anderen ausgesetzt ist und bleibt. Auch der Zuschauer wird niemals in die state of affairs gelangen, dass wahre Wesen eines der Charaktere zu erfassen. Es ist und bleibt der Blick, der das Schamgefühl, als ein ich werde gesehen in uns wach ruft und damit den Anderen zum Feind macht, der nicht unser Wesen, sondern unsere Existenz als ein Objekt unter Objekten erfährt. „Der Andere wird zunächst als die Hölle erfahren, als der Feind, der einen durch seinen Blick im weitesten Sinne tötet, weil er festlegt, versteinert, zu einem Objekt, zu einem Ding macht , das ihm passiv ausgesetzt ist.“

Show description

Read Online or Download Über: Die Hölle, das sind die Anderen!: Sartres Existenzialismus in "Geschlossene Gesellschaft" (German Edition) PDF

Best arts, film & photography in german books

New PDF release: Bernward von Hildesheim: Wer war Bernward von Hildesheim und

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, observe: 1,0, Technische Universität Dresden (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Die Zeit der Ottonen, Sprache: Deutsch, summary: Aus dem Ostreich der Karolinger wurde unter dem Herrscherhaus der Liudolfinger bzw.

Read e-book online Lied und populäre Kultur: Song and Popular Culture. Jahrbuch PDF

Aus dem Inhalt Armin Hadamer American mess around Tunes and their German Connection Heike Bungert Deutschamerikanische Sängerfeste und Lieder als Medium der Ethnizitätsbildung, 1849–1914 Tobias Widmaier „Listen to the German Band“. Straßenkapellen aus Deutschland als Thema amerikanischer Songs 1872–1932 James P.

New PDF release: Poe in der Musik: Eine versatile Allianz (Internationale

Edgar Allan Poe (1809-1849) gilt nicht nur als der Vater der Horror-, fable- und Kriminalliteratur, er warfare auch ein überaus musikaffiner Dichter, der zahlreiche Spuren in der Musikgeschichte hinterlassen hat. Bereits wenige Jahre nach seinem Tod begannen Komponisten, sich mit seinen Texten zu beschäftigen und die Faszination hält bis heute an.

Ein Film und seine Zeit. Wie Walter Ruttmanns „Berlin – die - download pdf or read online

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, notice: 1,3, Universität Potsdam (Künste und Medien), Veranstaltung: Avantgarde movie der 20er Jahre, Sprache: Deutsch, summary: Versucht guy, die 20er Jahre in Berlin mit einem Wortpaar zu beschreiben, scheint „oberflächliche Veränderung“ dieser Epoche am ehesten gerecht zu werden.

Additional resources for Über: Die Hölle, das sind die Anderen!: Sartres Existenzialismus in "Geschlossene Gesellschaft" (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Über: Die Hölle, das sind die Anderen!: Sartres Existenzialismus in "Geschlossene Gesellschaft" (German Edition) by Ralf Beckendorf


by Paul
4.2

Rated 4.86 of 5 – based on 20 votes